[Rezension]
Die Kristallelemente 3
(Der purpurne Klang
des Eises)

April 23, 2021


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*

Infos zum Buch / Werbung!

B. E. Pfeiffer - Die Kristallelemente 3
(Der purpurne Klang des Eises)

Genre: Fantasy/Märchenadaption
Reihe/Band: Band 3 (einzeln lesbar)
Schlüpftag: 23. April 2021
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 300 Seiten

Ebook: 4,99 € ; Print: 14,90 €
Hier kaufen: Amazon | Verlag
Rezension zu die Kristallelemente 1.
Rezension zu die Kristallelemente 2.



Inhalt:

Wind, aus Angst zerrissen, überwindet tiefen Schmerz ...
Nyneve wächst behütet und privilegiert auf, ehe sie mit einem Schlag alles verliert.
Sie sieht ihren Liebsten sterben, wird von Piraten gefangen genommen, kann nicht mehr sprechen und nun soll sie auch noch auf die Purpurne Insel gebracht und dort geopfert werden. Als sie von unerwarteter Seite Hilfe erhält, muss sie sich mit dem Gedanken anfreunden, dass so etwas wie Magie tatsächlich existieren könnte.
Und obwohl sie sich vehement dagegen wehrt, scheint sie eine Schlüsselrolle in dem bevorstehenden Kampf um die Welt zu spielen.
Sind das alles lächerliche Hirngespinste oder ist es eine Möglichkeit, ein neues Leben zu beginnen?

Meinung:

Nyneve ist erstmal ein sehr gewöhnungsbedürftiger Name, aber Probleme bei der Aussprache wird es bei ihr nicht geben, denn die Protagonistin ist stumm. Gebrochen.
Ihrer Stimme beraubt aufgrund eines großen Verlustes.
Sie stempelt sich selbst als verrückt ab, möchte aber trotzdem mit Anstand und Würde ihre letzte Reise auf dem Schiff antreten, auf dem sie gefangen gehalten wird.
Für diese Stärke habe ich sie direkt bewundert.

Die Bände der Kristallelemente sind zwar unabhängig lesbar, ich würde dennoch empfehlen sie in Reihenfolge zu lesen. Der erste Band war für mich schon ein kleines Highlight, während Band zwei nicht so meinem Geschmack entsprach.
Umso gespannter war ich natürlich auf den purpurnen Klang des Eises, der sich irgendwo dazwischen platziert.
Was vermutlich auch daran lag, dass man einige alte Bekannte trifft, erneut mit der Crimson Conch über die Meere segelt und auch an dem bezaubernden Seelentierchen Nox.

Wie schon erwähnt, startet Band 3 mit Nyneves Entführung recht eindrucksvoll, aber so ganz erreichen konnte mich der Rest nicht.
Nyneves Stärke hat sich im Laufe der Geschichte für mich zu einer eher nervenaufreibenden Eigenschaft entwickelt, weil sie in eine Art naive Sturheit umschlug.
Zeitweise wollte ich sie nur noch schütteln, weil sie die Augen vor der Wahrheit verschlossen und viel zu spät eingesehen hat, dass Magie existiert.
Dabei hatte sie doch so viele atemberaubende, angsteinflössende, mystische und unwirkliche Beweise vor der Nase.

Allem voran das wirklich tolle Setting.
Man begleitet die Charaktere auf unheimliche Inseln, durch stürmische Gewässer, kämpft mit Seeungeheuern und menschlichem Abschaum und kommt dabei noch dem ein oder anderen Geheimnis auf die Spur. Mit am besten gefallen hat mir, dass die Autorin den Mythos Meerjungfrau/Meermensch geschickt mit in die Handlung eingebunden hat.
Das hat dem Ganzen nochmal das gewisse Etwas verpasst.

Aber auch die restliche Story kann sich sehen lassen, mal abgesehen von meinen emotionalen Bindungsproblemen mit der Protagonistin.
Die Besatzung der Crimson Conch muss ein neues Abenteuer bestehen und macht das mit... Schirm, Charme und Melone, um mal einen Klassiker einzuwerfen. Feeling und Atmosphäre sind angenehm, hin und wieder prickelnd und mit dem Ausgang dessen habe ich nicht gerechnet.
Allerdings ist es auch das erste Mal, dass einige Fragen offen bleiben und sich mir nicht alle Absichten der Charaktere erschlossen haben.
Ein bisschen frustrierend.

Fazit:

Die Kristallelemente Reihe ist ein emotionales Auf und Ab.
Mal gut, mal nicht, wie das sanfte Schaukeln der Crimson Conch auf den Wellen des unbändigen Meeres. Während im Auftakt alles gestimmt hat, hatte ich in Band 3 einige Probleme mit der Protagonistin. Nur mit einer, denn die Anderen haben mich erneut begeistert und mit ihrem Zusammengehörigkeitsgefühl mitgerissen.
Nichtsdestotrotz konnte mich Nyneves Abenteuer überzeugen.
Begleitet sie, Nox und alte Freunde und helft mit bei der Rettung dieser magischen, wundervollen Welt.

Bewertung:

⭐️⭐️⭐️⭐️ (4/5)

Das könnte dir auch gefallen...

1 Kommentare

  1. Klingt super und ist mal ein Fantasybuch das ich noch nicht kenne...Werde ich im Hotel in Ratschings genießen. Danke für den Tipp

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe