[Rezension]
Save me from the Night

Oktober 13, 2019


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!*
Infos zum Buch / Werbung!

Kira Mohn - Save me from the Night

Genre: Lovestory
Reihe/Band: Band 2
Schlüpftag: 17. September 2019
Verlag: Rowohlt/Kyss
Seitenanzahl: 384 Seiten

Ebook: 9,99 € ; Print: 12,90 €
Hier kaufen: Amazon | Verlag
Rezension zu Show me the Stars


Inhalt:

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar.
Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef.
Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht …

Meinung:

Endlich zurück in Irland, zurück im beschaulichen Dörfchen Castledunns.
Mit Wind in den Haaren und dem Meer vor Augen.
Zurück zum Brady‘s Pub und Airins Bed & Breakfast.
Im zweiten Band der Leuchtturm Trilogie erfährt der Leser die tragisch-romantische Geschichte von Seanna, ihrerseits einzige Kellnerin in dem kleinen Örtchen.
Und mit ihren 20 Jahren, meiner Meinung nach, auch relativ jung.
Dennoch hat Seanna schon viel zu viel durchmachen müssen, was man im Verlauf der Handlung nach einiger Zeit aufdecken darf.

Ich gestehe, ich hatte anfänglich ein paar Probleme in die Story reinzufinden.
Es wird erneut aus der Ich-Perspektive erzählt, was eine direkte Bindung zur Protagonistin ermöglichte und doch fehlte mir ein kleines bisschen Emotion.
Etwas, das mich direkt ans Geschehen fesselt und wie einen Strudel in Seannas Welt reißt - so wie das bei Liv der Fall war.
„Save me from the Night“ hat sich eindeutig langsamer aufgebaut.
Ich konnte Seannas Sorgen nachvollziehen, doch dieses Leben fast ganz ohne Freunde und Bekannte war mir einfach zu wenig.
Zum Glück ändert sich das im Laufe der Geschichte und sie blüht auf.
Wer daran Schuld ist, merkt man direkt und das, obwohl Nialls Umfeld unschöne Erinnerungen in Seanna hervorruft.

Niall war mir bereits nach der ersten Begegnung sympathisch.
Er ist aufmerksam, tätowiert, sieht unheimlich gut aus und hat mehr oder weniger ein großes Geheimnis. Eines, das mich nur noch mehr Dahinschmelzen ließ.
Aber auch die anderen Charaktere sind gut in die Geschichte eingebunden worden.
Man erfährt nicht viel über sie, aber was man kennenlernen darf, gibt dem Ganzen ein wenig mehr Kleinkommunen Charme.
Wie in einer Familie, wo jeder jeden kennt - nur halt mit irischem Flair.

Wie schon erwähnt, plätschert die Story anfangs nur vor sich hin, bis sie plötzlich anzieht und Seannas Gefühle greifbar und real werden.
Emmy tritt auf den Plan und sorgt ohne viel zu sagen für Chaos.
Bei ihr ging mir das Herz auf und ich fühlte mich der aufkeimenden Beziehung direkt näher und Castledunns noch mehr verbunden.
Die schlussendlich sich überschlagenden Ereignisse habe ich nicht kommen sehen und sie bestätigten mich nochmal in meiner Annahme, dass Niall das Herz am rechten Fleck hat. Gott, ich brauche auch so einen!

Fazit:

Die Fortsetzung der Leuchtturm Trilogie ist leider nicht ganz so stark ausgefallen wie der Vorgänger. Liegt womöglich auch daran, dass die Landschaft schon bekannt ist und die irisch-malerische Atmosphäre deshalb nicht mehr komplett fesseln konnte.
Es liest sich dennoch super schnell und geht vor allem im letzten Drittel absolut ans Herz.
Mit Seanna hat die Autorin eine Protagonistin erschaffen, die erstmal zu sich selbst finden muss, bevor der Leser zu ihr durchkommen kann.
Es ist ein aufregender, aber auch beängstigender Weg, der durch Gefühle, mal mehr, mal weniger intensiv, geprägt ist.

Bewertung:

⭐️⭐️⭐️⭐️ (4/5)

Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe