[Rezension]
Be with us 1&2
(Wer sich verliebt, fliegt!)

Mai 03, 2019


Infos zum Buch / Werbung!

Jasmin Romana Welsch - Be with Us 1&2
(Wer sich verliebt, fliegt!)

Genre: New Adult
Reihe/Band: Band 1&2 (Sammelband)
Schlüpftag: 12. April 2018
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenanzahl: 580 Seiten

Ebook: 3,99 € ; Print: 16,95 €
Hier kaufen: Amazon | Verlag


Inhalt:

Lena ist eine ganz durchschnittliche Studentin:
Von Prüfungen gestresst und besorgt, dass sie trotz Diplom irgendwann hinter dem Tresen einer Fast-Food-Kette landet. Außerdem hat sie sich gerade von ihrem Freund getrennt, der nicht nur ständig an der Playstation herumgedrückt hat, sondern auch an seiner Dozentin.
Zum Glück läuft Lena Simon in die Arme, der nicht weiß, wie gutaussehend er geworden ist, seit sie als Kinder Tür an Tür gewohnt haben.
Der charismatische, nie fluchende Architekturstudent benimmt sich aber plötzlich seltsam.
Lena soll nicht auf die Party seines besten Freundes kommen, weil ... ja, warum eigentlich?
Kein Zweifel, der hübsche Unschuldsengel hat etwas zu verheimlichen.
Was das ist, kann Lena nur herausfinden, wenn sie sich auf ein Spiel mit einer mehr oder weniger einfachen Regel einlässt: Wer sich verliebt, fliegt!

Meinung:

Nach dem katastrophalen Gefühlsdesaster meines letzten Buches, war ich wie im Rausch und konnte leider nicht widerstehen weiterhin Jasmin Romana Welschs Geschichten zu inhalieren.
Das macht wirklich verdammt süchtig.
Gut, dass ich zu Hause noch die Be with Us Sammelbände in petto hatte.
Und der erste Teil, der ja auch die ersten beiden Bücher enthält, hat es schon echt in sich.
Auch wenn ich feststellen musste, dass Lena Emma leider nicht das Wasser reichen kann, aber das ist ein anderes Thema.

Wie der Klappentext schon sagt, ist Lena eine untervögelte Studentin, was bei dem trockenen Jurastoff mit dem sie sich beschäftigt, eigentlich auch kein Wunder ist. Sie kam mir zu Beginn echt ein klein wenig prüde vor, was aber vermutlich daran liegt, dass ich noch etwas von Evig Roses aufgeputscht war.
Wie dem auch sei, ich konnte Lena nicht direkt gut einschätzen, aber mir gefielen ihre lockere Art und ihre Chamäleontaktik auf Anhieb.
Auch diesmal hat mich die Autorin mit ihrem unvergleichlichen Schreibstil mitten in die Welt von Sexpartys und heißen Männern mit verruchten Fantasien mitgenommen, die anscheinend alle auf eine Frau stehen. Hatte ich zumindest das Gefühl, auch wenn ich weiß, dass das nicht stimmt.
Fand ich aber trotzdem ziemlich gut.

Durch Zufall läuft Lena ihrem Freund aus Kindheitstagen über den Weg und Simon beschert ihr durch seine Kontakte eine hocherotische Zeit abseits des Lernens und abseits von gefährlich gut aussehenden Dozenten mit einer sarkastischen Ader.
Die Charaktere waren mir durch die vorherige Lektüre weitestgehend bekannt, auch wenn ich auf einen kleinen Auftritt von Dr. Löwenstein gehofft habe.

Das ändert allerdings gar nichts an der erotischen Spannung, die sich durch die Geschichte zieht und mich ein ums andere Mal um den Verstand gebracht hat. Die steinreichen Löwensteins (was für ein Wortspiel) haben alle ihre schmutzigen Geheimnisse, da bin ich mir sicher.
Bei Alexander sind es nun mal exklusive Partys mit Alkohol und himmelhochjauchzenden Orgasmen.
Lena gefällt das. Mir hat das gefallen. Der Flittchen-Status, den sie ich selbst gibt, den sehe ich nicht. Gefühlsmäßig konnte ich mich auch auf die Story einlassen, wenn es mich auch nicht so krass intensiv mitgenommen hat.

Einige der Szenen, die Autorin beschreibt, sind echt was für die Augen - andere bescherten mir unkontrollierte Lachanfälle, auch wenn sich der Sarkasmus beim ersten Sammelband noch in Genzen hält, weil Lena erst dabei ist, aufzutauen. Ich bin gespannt was noch kommt.

Fazit:

Alle schwärmten mir damals von Be with Us vor und ich konnte es kaum erwarten, es in die Finger zu kriegen. Jetzt habe ich die erste Hälfte verschlungen und kann mich den Schwärmereien anschließen.
Lena, Simon, Alex, Theo, die Jungs und Mädels sind großartig, auch wenn hier noch keinerlei tiefgründige Gespräche zustande kommen und es hauptsächlich um Spaß und Freundschaft geht. Und den hatte ich mit dieser leicht merkwürdigen, nymphomanen Clique, die sich gegenseitig so sehr aufschaukeln, dass im nächsten Band bestimmt jemand explodiert.

Heiß, prüde, sadistisch, egoistisch - ein Wechselbad der Gefühle und Gegensätze.

Bewertung:

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5)

Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe