[NNY News]
Der Fall
Cassy D.

Mai 26, 2019

(Dieser Beitrag enthält werbenden Content, Bildquelle: Fanny Bechert)

Ihr habt bereits von mutigen Reportern gelesen, gefährliche Schnappschüsse gesehen.
Ihr wurdet von Wissenschaftlern über die Noah Katastrophe und den Zustand von NNY aufgeklärt. Eine Überlebende hat von ihrer Flucht berichtet. Gestern erst erreichten uns die Bilder einer, wie sie sich nannte, rasenden Reporterin, die eine junge Frau vor den Grenzen zu NNY geknipst hat.
Heute haben wir erste Informationen zu diesem Fall für euch.
Doch bevor wir weiter ins Detail gehen, gibt es erstmal drei goldene Regeln für die noahverseuchte Zeit in der wir leben:

1. Lasst euch nicht von einem Noah beißen.
2. Zerstörte Städte sind verlorene Posten.
3. Haltet euch von Infizierten und Menschen mit Wunden fern.

Liebe Leserinnen und Leser,

aufgrund von sorgfältiger Recherchearbeit ist es uns gelungen den Namen der jungen Frau zu erfahren und ihren irrsinnigen, wenn auch verständlichen Absichten auf die Spur zu kommen.
Wer mag so verrückt sein und sich freiwillig ins Kriegsgebiet aufmachen?
In eine Sperrzone, weil dort jede Berührung den Tod bringen kann?

Cassidy Dawson, kurz Cassy D. ist auf dem Weg nach NNY.
Nach aktuellem Stand müsste sie bereits dort angekommen sein, falls sie nicht zwischenzeitlich von Noahs gefressen wurde. Wir schätzen ihre Überlebenschancen in dieser Angelegenheit sehr gering ein, zumal sie selbst bereits infiziert ist. Ja, Sie haben richtig gelesen.
Cassy D. wurde nach unseren Informationen von einem Noah gebissen und ist nun dabei, sich selbst in einen zu verwandeln. 30 Tage bleiben der Guten, mittlerweile wohl deutlich weniger.
Anscheinend zeigen sich auch schon erste Veränderungen – oder wie kommt es sonst, dass sie zum Beispiel ihre Brille nicht mehr trägt, die sie am Anfang noch hatte?
Auch soll ihr Geist wohl nicht mehr ganz klar sein, wie wir dem geheimen Tondokument entnehmen können. Ihre „innere Noah“ schient sich ab und an zu Wort zu melden …
Wie lange sie sich noch gegen ihre Verwandlung in eine Bestie wehren kann, bleibt fraglich.
Für uns eine absolute Sicherheitslücke, die beseitigt werden sollte! Falls die Noah Seuche sie nicht umbringt, werden ihre Begleiter es hoffentlich bald tun. Als ob es nicht schon lebensmüde genug wäre, alleine ins Noah Gebiet zu marschieren. Sie hat auch noch drei weitere junge Menschen dabei.
Vermutlich sogar freiwillig. Das erschließt sich uns nicht.
Ob ihr Umfeld von ihrer Erkrankung weiß, ist unklar.

Aus einem früheren Interview, das einer unserer Reporter in der Kolonie Paddington geführt hat, geht hervor, dass der Kolonievorstand die Jugendlichen auf eine Art Aufklärungsmission geschickt hat, von deren Ausgang er sich Arznei und Medikamente erhofft.
Cassy D. scheint jedoch nicht unmittelbar ein Freund des Vorstands zu sein.
Das junge Mädchen musste relativ früh alleine klar kommen und scheint das Durchsetzungsvermögen eines Braunbärs in Kampfmodus zu besitzen.
Der Weg, den die Gruppe bereits hinter sich gelassen hat, war nicht nur durch die Witterungsbedingungen beschwerlich, wie man sich sicher vorstellen kann.
Der Pfad, den wir zurückverfolgt haben, ist von Noah Leichen durchzogen und in Blut getränkt.
An Kampfgeist mangelt es ihnen wohl nicht.
Laut unseren Quellen setzt Cassy D. nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer Begleitung aufs Spiel, um das Leben ihrer kleinen Schwester zu retten, die fiebernd in der Kolonie verweilt.
Ein Interview mit ihr wurde uns nicht gestattet.

Ob es Cassy D. und den drei anderen gelingt NNY wieder lebend und vor allem rechtzeitig zu verlassen? Schafft sie es ihrer Schwester die rettenden Medikamente zu bringen?
Oder verschlingt die Stadt sie vorher mit Haut und Haaren?
Wir können nur hoffen, dass sie zumindest ein Leben retten kann, bevor sie zum Noah mutiert.

Wenn ihr mehr von Cassidy und ihren Reisegefährten wissen wollt, folgt den blau hinterlegten Links:



Weitere Informationen, Berichte, Gewinnspiele und Sendungen unserer Nachrichtensprecherin Emma Ehrenbach findet ihr in den „Breaking News zur Apohörlypse“.

Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe