[Herzensbücher]
14 Geschichten, die für mich
besonders sind.

September 07, 2018


Ein jeder kennt sie – hoffentlich zu Genüge – die Bücher, die man selbst super gern gelesen hat, weil sie eine bestimmte Botschaft enthalten. Weil es einfach Herzensbücher sind.
Oder sie aber total fesselnd und einnehmend sind – manchmal sogar trotz Kritikpunkten.
Dabei ist es egal, ob drei, vier oder fünf Sterne. Sie bleiben einfach im Gedächtnis, irgendwie. Verharken sich dort und lassen nicht mehr los. Und auch wenn man von manchen die Geschichte kaum noch rekonstruieren kann – der Titel bleibt, sowie auch das Gefühl, das beim oder nach dem Lesen hinterlassen wurde. Diese Bücher sind besonders.
Und in 85% der Fälle liegen sie abseits des Büchermainstreams.
Oft ist man auch der Einzige, der die Geschichten so besonders findet. Dabei wünscht man sich insgeheim mehr Aufmerksamkeit für die Storys. Damit man das Gefühl der Freude mit anderen teilen kann. Und genau das möchte ich jetzt tun. Oder euch zumindest den „Stein des Anstoßes“ vor die Füße rollen.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber vielleicht, nur vielleicht, entdeckt ihr unter meinen persönlichen Buchgeheimtipps ja auch einen neuen Schatz für euer Regal.

Dieser Beitrag enthält Werbung. Wer darauf allergisch ist, sollte nicht weiterlesen.
Kann zu ungesund leeren Geldbeuteln führen. Wer sich doch traut auf die Bilder zu klicken, der verlässt meine Seite nur im Fall von Cat Clarke. Die restlichen Bilder führen zu meinen Rezensionen.


VERGISS DEIN NICHT




Warum ist dieses Buch so besonders?

👉 Vergiss dein nicht von Cat Clarke ist anders. Es ist eine Mischung aus Jugendslang, Poesie, Sucht, Teeniedrama und hat trotz allem eine tiefe, versteckte Botschaft. Es ist überraschend, verwirrend, authentisch – mit einer Protagonistin, die sich selbst wieder findet. Vergiss dein nicht beinhaltet Themen wie Selbstmord, Eifersucht, Hass, Alkoholismus, Freundschaft und Vergessen.


Das Labyrinth von London




Darum fand ich es toll:

👉 Der Schreibstil ist speziell, aber gut. Humorvoll. Das Setting ist phänomenal.
Jeder, der sich London irgendwie verbunden fühlt, sollte mal einen Blick darauf werfen.
Der Protagonist Alex ist herrlich skurril. Und er kann in die Zukunft sehen. Wie cool ist das denn?
Eine magische Geschichte, an die ich mich noch etwas länger erinnern werde.
Drückt die Daumen für die Fortsetzungen.


Der Fluch der Mondsklaven




…mag auf den ersten Blick abschreckend sein, aber…

👉 Es steckt so viel dahinter. Eine komplett neue High Fantasy Welt, die mich – als nicht so oft High Fantasy Leser – begeistern konnte. Die Mondsklaven sind düster, die Atmosphäre drückend und verwirrend. Der Antagonist ist heiß und gefährlich. Und irgendwie auch nicht.
Es ist eine Reise ins Ungewisse, ins Chaos, in Dunkelheit und sie hat sich nachhaltig eingebrannt.


Nathan und der Pakt mit den Wölfen




Fantasyfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten, denn…

👉 …mit Nathan und seinen Freunden kommt selten Langeweile auf. In Nalas Büchern schon mal gar nicht. Ich werde nicht müde, ihren rasanten Knall auf Fall Schreibstil zu betonen.
Ihre Fähigkeit den Leser zu fesseln, mit leicht gehauchten Liebesgeschichten die Hauptstory aufzupeppen, ist unfassbar gut. Außerdem geht es um Wölfe, ich kann also gar nicht anders.
Diese Mischung aus Fantasy, Jugendbuch und Abenteuerreise ist auf jeden Fall einen Blick wert!


Nachtfluch




Warum dieses Buch so besonders ist?

👉 Der wichtigste Grund zuerst: Es ist ein verdammtes SELFPUBLISHING DEBÜT.
Und es hat mich umgehauen. Die Geschichte knallt rein. Sie hat ihre Längen, aber sprachlich gesehen – selten hat mich ein Debüt so sehr überzeugt. Themen in diesem Buch sind:
Kindesentführung, Trauerbewältigung, Tod, Dunkelheit, Liebe, Machenschaften, Seraphim, Fantasie und Folter. Es ist poetisch, melancholisch, drückend, aber so genial und fesselnd, man kommt da nicht drum rum.


Das Ende ist erst der Anfang




Bleiben wir bei den traurigen Büchern…

👉 …die möglicherweise Auswirkungen auf unsere Zukunft haben könnten. So oder so ähnlich, wie in diesem Buch beschrieben, kann die Realität irgendwann einmal aussehen. Die Wahl über Leben und Tod. Wer lebt, wer stirbt. Nur einer. Nie mehr. Das Ende ist erst der Anfang ist Gänsehaut.
Die Geschichte ist fast lebendig und doch moralisch so verwerflich.
Macht euch selbst ein Bild, wenn ihr nur einen Hauch für Philosophie übrig habt.


Black Memory




Gute Thriller sind selten…

👉 …aber dieser hier ist ein wahres Must Read für Fans dieses Genres. Ich habe es in meiner Rezension mit Fitzeks „Paket“ verglichen – das mich unter anderem auch begeistert hat – aber Black Memory ist besser. Ich wusste zu keiner Zeit was mich erwartet. Und genau das macht die guten, die abgefahren überraschenden Thriller aus. Es ist ein Psychospiel, es ist mindblowing.
Es ist ein winziges bisschen langatmig, meine ich, aber die Auflösung des Ganzen – alleine dafür lohnt es sich Black Memory zu lesen.


Unlike




Warum dieses Buch so besonders ist?

👉 Nun. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber es war eins der ersten Bücher, die ich von C. M. Spoerri gelesen habe. In der Weihnachtszeit. Aber Unlike ist einfach zu jeder Jahreszeit passend.
Es ist ein New Adult Roman, der mit Witz und Humor besticht, aber auch die prickelnd erotischen Seiten nicht außer Acht lässt. Vor allem der Untertitel „Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen“ passt wie die Faust aufs Auge und ist wie ein kleiner Insider für alle, die diese schöne Geschichte um den Grinch und die Weihnachtsfee kennen.
Ich kann gar nicht sagen wie sehr ich es liebe. Es hat sogar Reread Potenzial.


Über alle Grenzen




Allgegenwärtig und bedeutsamer denn je…

👉 …ist die Geschichte von Anna und Yasin. Sie erzählt von Missständen und Klüften.
Von Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Von Liebe, Hass und Gewalt.
Von Krieg und Vorurteilen.
„Über alle Grenzen“ geht tief unter die Haut und mehr als folgendes Zitat muss ich dazu eigentlich nicht sagen:

„Jeder Mensch trug sowohl gute als auch schlechte Seiten in sich.
Niemand wurde schlecht geboren.
In keinem Land der Welt."

(Pos. 5686 von 6520)


Noras Welten




Dieses Buch bleibt im Herzen, weil…

👉 …es einfach einen unglaublich fesselnden Schreibstil besitzt. Es erzählt von einer Geschichtenliebhaberin, die selbst Teil einer Geschichte wird. Die nichts mehr lesen kann, ohne an den Ort des Geschehens katapultiert zu werden. Hinein in eine Welt voller Möglichkeiten.
Mit sprechenden Drachen, Rittern, die nicht das sind, was sie zu sein scheinen und Königen, bei denen man nicht weiß, was sie als nächstes tun. Diese Story wurde sogar schon einmal ausreichend gewürdigt: Mit dem ersten deutschen Selfpublishing Preis. Und doch… finde ich, dass viel mehr Menschen Nora folgen sollten.


Consider




Das macht dieses Buch überraschend anders:

👉 Ich hatte mir nicht viel von Consider erwartet, irgendwie. Weil fast alles schon im Klappentext steht. Und doch hat die Autorin es geschafft mich zu überraschen. Es geht hier nicht nur um ein fantastisch aufregendes Abenteuer. Der vermittelte Subtext geht sogar noch tiefer.
Die Geschichte „spielt“ mit einem uns oftmals noch unbekannten Krankheitsbild.
Mit etwas, das auf den ersten Blick selten zu erkennen ist. Doch neben der Krankheit der Protagonistin, ist auch der Plottwist das, was mich hat anerkennend die Augen aufreißen lassen. Band 2 erscheint noch diesen Monat.


Elayne




König Artus kann einpacken, macht Platz für Elayne!

👉 Nein, also nicht wirklich, aber dieses Buch ist fast schon magisch.
Zum Einen ist es historische Fantasy, ein Genre, das ich normalerweise nicht lese. Das Historische, meine ich. Und doch hat es mich so sehr überzeugt, dass ich mich lange daran erinnern werde.
Man erlebt hautnah, wie Elayne über sich selbst hinaus wächst. Wie sie erwachsen wird und für sich einsteht. Wie sie lebt, liebt und kämpft. Ein starker Charakter, der seine Story leise und leichtfüßig erzählt – ohne großes Trara. Trotzdem ist es mitreißend. Mystisch.
Eine unglaubliche Reise.


Fuchsnacht




Unbedingt lesen müsst ihr…

👉 …Fuchsnacht. Denn Fuchsnacht ist authentisch. Es ist Realität vermischt mit Fantasy und einer tieferen Botschaft. Hier erfährt manch einer die schonungslose Wahrheit über Verurteilungen, Mobbing, Vorurteile, Unterdrückung, häusliche Gewalt, Lügen und vor allem: Wie sich die Opfer dabei fühlen. Es ist brutal und ehrlich. Ehrlich brutal. Manchmal auch verwirrend, wenn dann aber nachhaltig! Meine grobe Umschreibung dazu war: Emotionschaotisch.


Hexenherz




Eins der wenigen Bücher, die ohne Lovestory auskommen!

👉 Zu guter Letzt hätten wir da Hexenherz. Und dieses Buch ist mehr als nur besonders.
Denn der zweite Teil erscheint im Frühjahr 2019 und ich, ich habe der Protagonistin Charakter und Aussehen schenken dürfen. Ich durfte entscheiden, ob ich Held oder Bösewicht sein will.
Durfte ein wenig Einfluss nehmen. Und ich habe lange, lange auf die Veröffentlichung gewartet.
Aber zurück zu Teil eins, denn diese Geschichte ist für mich der Inbegriff dessen, was man als Abseits des Mainstreams bezeichnen kann. Frauen regieren die Welt. Es gibt keine Gleichberechtigung.
Natürlich schleicht sich auch hier die Rebellion ein. Irgendwie und irgendwo.
Trotz jeglichen Umständen ist die Protagonistin stark. Stur. Unberechenbar.
Es war erfrischend ihren Weg in der teilweise so real wirkenden Hierarchie zu verfolgen.
Obwohl Magie ihr ständiger Begleiter ist.

Das sind sie also.
Meine vierzehn Herzensbücher, die keiner Linie folgen.
Die Geschichten, jede für sich einzigartig und in mein Gedächtnis gebrannt.
Und nun meine Frage an euch:
Welches sind eure absoluten Geheimtipps?
Bücher abseits des Mainstreams?
Was macht sie anders und besonders?
Und welche von meinen Büchern habt ihr schon gelesen?
Tell me. <3

Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe