[Leselaunen #15]
„Aus die Maus“,
sagte der Dino im Kino.

Juni 10, 2018


Sonntag – das ist Zeit für den Wochenrückblick in Form der Leselaunen. Geschaffen von buchbunt.blog, jetzt geleitet von Trallafittibooks, erzähle ich euch hier jeden Sonntag was vergangene Woche so anstand. Sowohl im Buchbereich als auch mehr oder weniger privat.
Bis zum Donnerstag muss ich gestehen, zog sich die Woche wie die vorherigen. Und dann, am Freitag, brach mir etwas mein Herz, ich war mal wieder im Kino und buchtechnisch war es auch in Ordnung. Was genau los war, das erzähle ich euch jetzt.

Aktuelles Buch



Nachdem ich „Teach Me Love“ von Jasmin Romana Welsch beendet hatte, steckte ich in einem kleinen Zwiespalt mit mir selbst fest. Zum Einen wollte ich unbedingt weiter in ihrem Schreibstil schwelgen, zum Anderen wusste ich aber, dass sie Fantasy anders schreibt, als New Adult.
Ist ja auch irgendwie logisch. Und so war ich hin und hergerissen zwischen meinem neuen Rezensionsexemplar und meiner Leseliste Juni. Schlussendlich hab ich mich wieder meiner Liste gewidmet, aus dem Grund, dass ich für das Reziex noch ein bisschen Zeit habe.
Jetzt lese ich also den ersten Band der „Krieger des Lichts“ Reihe und wie zu erwarten bin ich nicht ganz so begeistert. Ich habe die ersten 220 Seiten hinter mir und es erinnert mich stark an Cassandra Clares Schattenjäger. Irgendwie.
Es ist nicht die gleiche Stroy, aber das Setting und die Umstände sind ähnlich. Nichtsdestotrotz bin ich gespannt wie es weiter geht, auch wenn ich mit Mia noch nicht ganz so viel anfangen kann.
Wie immer gibt es an dieser Stelle den Inhalt für euch:

Mia ist sechzehn und hat diese seltsame Gabe.
Sie kann Gefühle lesen und jeden Menschen in ihrer Umgebung sofort als Neider
oder Lügner entlarven. Was sich nützlich anhört, ist im Alltag eine Bürde. Mia ist eine Einzelgängerin,
die mit erschreckender Regelmäßigkeit gegen Straßenlaternen läuft,
weil sie sich unter vielen Menschen kaum konzentrieren kann.
Als sie sich eines Tages verfolgt fühlt, beginnt eine Verkettung seltsamer Zufälle,
die ihr Leben aus der Bahn werfen. Da sind auf einmal dieses Monster
und der Junge mit dem Bogen über der Schulter, der für einen Helden viel zu viel flucht.
Als am nächsten Tag auch noch der schönste Mann der Welt bei ihr zu Hause auftaucht
und sie bittet, auf sein Internat zu wechseln, steht fest,
dass bald nichts mehr so sein wird wie früher.
Vielleicht gibt es sogar Engel und Dämonen, aber das kann Mia nur herausfinden,
wenn sie sich auf ihr Schicksal einlässt und eine Ausbildung zur Wächterin beginnt.
Textquelle: Amazon

———————————————————————————————————————————————————

Momentane Lesestimmung


Es ist Sommer. Es ist heiß. Und da ich nicht so der draußen Mensch bin, sollte die Stimmung eigentlich ungetrübt sein. Fakt ist aber, dass ich mir im Juni nur dicke Bücher vorgenommen habe und dementsprechend mein Lesetempo auch nicht so halten kann.
Nachdem ich so meine Schwierigkeiten mit „Palace of Silk“ hatte – obwohl ich mich darauf freue, weiterzulesen – konnte ich bis heute dann nur noch „Teach Me Love“ beenden.
Das erste von vier ü600 Seiten Büchern. Die Krieger des Lichts Reihe sind die anderen drei.
Mt einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu meinen Rezensionen:

———————————————————————————————————————————————————

Leseplanung Juni


Teach Me Love - Jasmin Romana Welsch
Krieger des Lichts 1 - Jasmin Romana Welsch
Krieger des Lichts 2 - Jasmin Romana Welsch
Krieger des Lichts 3 - Jasmin Romana Welsch
Fabula Lux - Jasmin Romana Welsch
Palace of Silk - C. E. Bernard
Magic Academy 2 - Rachel E. Carter
Deceptive City - Stefanie Scheurich

Cat & Cole - Emily Suvada
Beautiful Liars 2 - Katharine McGee
Sturmtochter - Bianca Iosivoni

Ungeplant:

Entflammtes Erbe - Saskia Stanner

Ungelesen | gerade am Lesen | gelesen

———————————————————————————————————————————————————

Und sonst so?



Wie bereits erwähnt, war es bis Donnerstag relativ ruhig. Auf der Arbeit bin ich jeden Tag ein bisschen mehr gestorben, obwohl wir uns theoretisch immer abkühlen können, aber unser Büro gleicht schon morgens um 5 Uhr einer Sauna und es gibt keine Klimaanlage.
Nur einen Ventilator, aber der nützt auch nicht viel.
Als es Freitag dann endlich aufs Wochenende zuging, gab es zur Einstimmung einen kleinen, grausamen Heartbreak Moment. *schnief, schnüff*
Es hatte sich eine kleine Maus zu uns ins Lager verirrt und sie schien wohl unbedingt durch das Loch am Boden unserer Rollcontainer klettern zu wollen. Was sie da gesucht hat, weiß ich allerdings auch nicht. Vielleicht dachte sie, das ist ihre neue Behausung? Keine Ahnung.
Auf jeden Fall hatte sie sich überschätzt und kam nur mit dem Kopf hinein, aber eben nicht wieder heraus. Wie lange sie dort steckte, bis unser Fahrer sie fand, kann ich leider auch nicht sagen, aber ihr Köpfchen war für jedweden Rettungsversuch schon zu sehr angeschwollen, dass uns schließlich nur der Genickbruch blieb, um ihr weitere Schmerzen zu ersparen.
ABER VERDAMMT HAT DAS AUFS HERZ GEDRÜCKT! *erneutes schnief, schnüff*
Kurz nachdem wir sie von ihrem Leid erlöst hatten, hatte ich auch schon Feierabend und zog mit der schweren Last ihres Todes von dannen. *drama off*

Der restliche Freitag verging eher schleppend. Die brütende Hitze, die sich heute zum Glück nicht so zeigt, nahm mir jeglichen Bewegungsdrang und so schaute ich schließlich nur noch das Lets Dance Finale, von dem ich absolut begeistert war bis der Sieger verkündet wurde.
Nach den vorherigen Shows hätte es Judith Williams absolut verdient gehabt zu gewinnen, aber die aufwendigen Inszenierungen von Disney Filmen von Ekatarina Leonova und Ingolf Lück, waren leider das Beste der Finalshow gewesen und so gewann Ekat zum zweiten Mal in Folge, wenn auch Ingolf rückblickend betrachtet nicht ganz so gut getanzt hat wie Judith.


Samstag war es dann endlich so weit. Ich habe mich früher irgendwie lange dagegen gewehrt mir die Jurassic Park Filme anzuschauen, weil ich ja nicht so der Actionfan bin. Als ich es dann doch getan hatte, war es wie eine Sucht. Ich musste wissen, wie es weiter geht. Wie sich die Szenarien entwickeln. Und welche neuen Dinos auf den Plan treten. Während Jurassic Park 1&2 eher nostalgisch anmuten, ist der erste Jurassic World ein Feuerwerk der Filmkunst gewesen.
Nachdem ich am Freitag noch ein wenig vom Making Of des neuen Films „Das Gefallene Königreich“ gesehen hatte, war ich umso gespannter auf die Show. Denn laut den Filmemachern wollten sie es so realistisch wie möglich halten und haben die Dinos nicht alle auf die Leinwand projiziert, sondern teilweise auch komplett nachgebaut und ihnen wie Marionetten mit Stangen Leben eingehaucht.
Im Kino kam das – auch dank der 3D Variante – phänomenal gut an.
Mehr dazu gibt’s morgen in meiner Film Review.
———————————————————————————————————————————————————

3 Dinge, für die ich dankbar war:

(eine Idee von Schwarzbuntgestreift)

✔️ dass ich auf der Arbeit in die Frischebereiche entschwinden kann, wenn’s zu heiß wird
✔️ dass so viele tolle Menschen hinter mir stehen
✔️ dass meine Lesekatzenbuchbox endlich ankam

Wie sieht’s bei euch aus?
Wie war eure Woche?
Tell Me.


Das könnte dir auch gefallen...

2 Kommentare

  1. Hey!
    Ach Gott, die arme Maus :(
    Das tut mir echt leid.

    Die Jurassic Filme muss ich auch endlich mal komplett anschauen.
    Bei Amazon gibt es sogar so ne coole DVD Box mit allen 4 Filmen.
    Und den neuen kaufe ich dann, wenn die DVD erscheint :)
    Den ersten sah ich vor gefühlt 30 Jahren, aber ich kann mich kaum erinnern.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit der Maus hat mir echt das Herz gebrochen!

      Wenn du dir die Filme zulegst, dann machst du bestimmt auch einen Mediamonday davon.
      Ich bleibe mal gespannt, meine Review zu Jurassic World kommt morgen.
      Ich fand den echt super <3

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe