[Leselaunen #12]
Das Arvellemonster meets Lucifer.

Mai 21, 2018


Sonntag (okay, heute ausnahmsweise schon wieder Montag) – das ist Zeit für den Wochenrückblick in Form der Leselaunen. Geschaffen von buchbunt.blog, jetzt geleitet von Trallafittibooks, erzähle ich euch hier jeden Sonntag (hust, hust, again Monday) was vergangene Woche so anstand.
Sowohl im Buchbereich als auch mehr oder weniger privat.
Letzte Woche war mal wieder extrem stressig auf der Arbeit und das obwohl kein Feiertag anstand.
Aber irgendwie ist doch so einiges schief gelaufen und ich musste auch noch für den Blog und so weiter ein paar Sachen aufarbeiten. Zudem hat das Arvellemonster mal wieder zugeschlagen, aber lest selbst…

Aktuelles Buch



Kennt ihr das Gefühl? Ihr habt eine Leseliste und die will abgearbeitet werden, aber ihr habt überhaupt keine Lust mehr auf eure Rezensionsexemplare, weil entweder nicht in der Stimmung dafür oder ihr habt euch von anderen Meinungen die Lust darauf verderben lassen?
So ging es mir, als ich letztens „Die Stille meiner Worte“ von Ava Reed beendet habe.
Meine offenen Rezensionsexemplare belaufen sich auf „Teufelslust“ von Mira Gabriel, „Höllenkönig“ von James Abbott und „Elfenlicht“ von Judith Laverna. Ersteres habe ich gechancelt.
Höllenkönig liegt jetzt noch auf der langen Bank, mal sehen ob ich da nochmal rein finde und in „Elfenlicht“ habe ich kurz reingelesen. Ca 600 Seiten und ich habe bei 4% schon festgestellt, dass ich das momentan nicht kann. Zumal mir nicht so ganz klar ist, was die Autorin mir auf den ersten Seiten überhaupt sagen will und das ist immer ein schlechtes Zeichen.

Schlussendlich habe ich zu meinem vorletzten „Nicht-Reziex“ gegriffen und lese jetzt „One of us is lying“ - auch hier bin ich noch nicht sonderlich weit und musste erstmal mit den verschiedenen Sichten klar kommen. Bisher kann ich sagen, dass mir Nate und Bronwyn am besten gefallen.
Cooper und Addy sind komisch. Ich lasse euch wie immer den Inhalt da:

Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt.
Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln.
Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen.
Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler.
Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle.
Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt,
ermittelt die Polizei wegen Mordes.
Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen.
Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper.
Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

(Quelle: Amazon)

———————————————————————————————————————————————————

Momentane Lesestimmung


Aufgrund der vielen Verzwickungen und dadurch, dass ich mir hier und da Druck weggenommen habe, läuft es relativ gut. Seit den letzten Leselaunen am Montag konnte ich wieder drei Bücher beenden und jedes hat mir auf seine Weise wirklich gut gefallen. Außerdem glaube ich, dass ich einfach mal öfter auf mein Bauchgefühl hören sollte. Es lebt sich damit einfach besser.
Und wenn ich demnächst nur noch Bücher lese, denen ich 4 oder 5 Sterne gebe, super!
Mit einem Klick aufs Cover gelangt ihr zu meinen Rezensionen:


——————————————————————————————————————————————————

Leseplanung Mai


Verloren - Daniela Winterfeld
The Way to find Love - Carolin Emrich
Elfenlicht - Judtih Laverna
Das Spiel des dunklen Prinzen - Ney Sceatcher
Höllenkönig - James Abbott
Die fallende Stadt - Lauren DeStefano
Die Stille meiner Worte - Ava Reed
Den Mund voll ungesagter Dinge - Anne Freytag

One of us is lying - Karen M. McManus

Ungeplant:

Die Hüterin der Farben – L. J. Pyka
Seelenmeer 3 - Thalea Storm
Black Dagger 29 – J. R. Ward
Black Dagger 30 – J. R. Ward


Ungelesen | wird gerade gelesen | gelesen

——————————————————————————————————————————————————

Und sonst so?



Neben wechselhaftem Wetter, der Angst vor dem Dienstag, weils da wieder – Ja, ich sag das ziemlich oft – stressig wird und einer großen ähm, sagen wir mal Eskalation, war nicht viel los.
Mein vorletztes Kleid – das Lieblingsstück – für die Hochzeit ist angekommen und es ist einfach ein Traum. Bilder folgen dann später. Im Ernst, ich habe wirklich nicht viel getan, weil ich Spätschicht hatte und abends oft einfach zu kaputt bin, um noch irgendwie irgendwas anzufangen.
Deswegen habe ich Serien geschaut, mich auf Facebook getummelt und an der Juni-Aktion gearbeitet. Blogmäßig habe ich mein erstes Unpacking zur Lesekatzenbuchbox „Grüne Fee“ geschrieben, zu dem ihr hier kommt *klick*, sowie meinen ersten Fanbeitrag zum Thema „iZombie“ verfasst (*klick*).

Und wie gesagt, auch das Arvelle Monster hat wieder zugeschlagen. Diesmal hatte Kerstin den Auslöseknopf in der Hand, hat ihn Marion überreicht und die durfte ihn mir unter die Nase reiben.
Wenn ich dann tatsächlich alles bestellt hätte, was im Warenkorb gelandet war… hätte mein Mann mich vielleicht ein wenig erwürgt.
Er hat auch gesagt, dass er stolz auf mich ist, weil ich „nur“ für 50€ geshoppt habe. Hihi.
Buchtechnisch durfte ich mich ebenfalls über eine weitere gute Nachricht freuen: „Palace of Silk“ wurde mir vom Bloggerportal bestätigt und ich freue mich riesig wieder in die Welt der Magdalenen zu entschwinden.

Zu guter Letzt und ganz frisch traf mich heute dann die Schocknachricht: Lucifer, der tollste böse Engel/Teufel, den die Serienwelt zu bieten hatte, wird nach Staffel 3 abgesetzt. Einfach so. Puff.
Weil die Quoten nicht so gut waren. Aber immerhin besser als die von Gotham, eine Serie, die der Sender Fox einfach mal um 5 Staffeln verlängert hat. Macht ja auch so Sinn!
Joe Henderson, der Macher von Lucifer, hat die Serie extra mit einem riesigen Cliffhanger enden lassen. Er dachte, dass er Fox so dazu bringen könnte, die Serie fortlaufen zu lassen. Nö. Pustekuchen. Natürlich gibt das jetzt einen überdimensionalen Fanaufstand.
Kann ich verstehen und unterstütze ich voll! Mehr ist leider noch nicht bekannt.
(Quelle: Kino.de)

 #SaveLucifer
———————————————————————————————————————————————————

3 Dinge, für die ich dankbar war:

(eine Kategorie von Schwarzbuntgestreift)

✔️ Meinen Mann, der meine Eskapaden erträgt
✔️ Dass nur mein Blog so viel Zeit für sich beansprucht & ich außer Lesen keine anderen Hobbys habe
✔️ Meine Katzen, die mir immer Freude schenken, auch wenn sie sich zoffen

Wie lief eure Woche so?
Was war Buchmäßig los?
Tell me.


Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe