[Mysterywoche]
Die Legende der Bloody Mary

April 19, 2018


Heute macht die Mysterywoche von Thalea Storm unter anderem Halt bei mir und Pontes Bookwonderland, die euch heute Nachmittag einen tollen Beitrag zu unserem Thema präsentiert.
Während ihr in den letzten Tagen schon etwas zur griechischen Mythologie, der Kunst des Räucherns, Tarot und Ähnlichem lesen durftet, bringen wir euch heute eine urbane Legende etwas näher:
Den Mythos der Bloody Mary.

Quelle: Bloody Mary


Wer oder was ist „Bloody Mary“?


Mal abgesehen von dem Getränk, ist Bloody Mary mittlerweile eine weltweit bekannte Sagengestalt, deren Name meist in Verbindung mit Angst und Schrecken ausgesprochen wird. Laut Wikipedia handelt es sich hierbei um einen rachsüchtigen Geist, der in Spiegeln haust. Sie wird oft als blasse, blutüberströmte Frau mit langen Haaren dargestellt, wobei ihr grausam und gewaltsamer Tod sie nach Rache sinnen lässt. Und das nicht erst seit gestern.
Weitere Namen sind Mary Jane, Mary Worth und Mary Whales.


Die Legende der Bloody Mary…


…beläuft sich im Allgemeinen darauf, dass eine Frau gewaltsam zu Tode kam.
Hier sind sich die Quellen relativ einig. Einzig in der Todesursache weichen sie voneinander ab: In der amerikanischen Sage wurde sie zu Lebzeiten gehänselt und später als Hexe beschuldigt und erhängt. Auch von Verbrennung ist die Rede. Zudem kursiert das Gerücht von Mary Worth, die durch die Hand eines eifersüchtigen Liebhabers starb.

Quelle: Wikipedia
———————————————————————————————————————————————————

Quelle: Tumblr


Die Mutprobe…


…ist das, was aus der einstigen Legende Bloody Mary wurde. Um die Mutprobe zu absolvieren, muss man sich bei Dunkelheit – am besten zur Dämmerung – vor einen Spiegel stellen – am besten im Badezimmer mit einer einzelnen angezündeten Kerze – und drei Mal „Bloody Mary“ rufen/sagen. Dann soll sie im Spiegel erscheinen und/oder einen so lange verfolgen, bis man tot ist.
Das ist jedoch nur eine von vielen Varianten. Jedoch mit eine der Bekanntesten.
Weitere findet ihr hier: Scary Wikia


Königliche Wurzeln?


Es gibt, neben den oben genannten Ursprungsquellen, auch noch zwei weitere Identitäten der Bloody Mary, die ich persönlich sehr interessant finde:

Maria I Tudor – bekannt unter dem Namen „Die Blutige“ oder „Die Katholische“, je nach Standpunkt.
Im Jahr 1553 – 1558 die Königin von Irland und England, versuchte sie den Katholizismus als Staatsreligion zu etablieren. Fast 300 Protestanten starben unter ihrer Führung.

Elizabeth Báthory – besser bekannt als „Die Blutgräfin“. Die ungarische Gräfin und Serienmörderin liebte es junge Mädchen zu foltern und danach stundenlang in ihrem Blut zu baden oder es zu trinken – sie könnte jedoch nicht nur Inspiration zur Bloody Mary Legende gewesen sein, nein, auch viele Vampirgeschichten lassen sich auf sie zurückführen, da sie das Blut nutzte, um jung zu bleiben.



Das Fazit:


Ihr seht also, es gibt viele Geschichten, die sich um die Bloody Mary ranken.
Keine davon wurde jemals so richtig bewiesen und das ist auch mit ein Grund, weshalb sich diese Saga noch bis weit in die Zukunft auswirken wird. Ich persönlich habe die Mutprobe noch nie gemacht und werde es auch nie tun, denn obwohl ich nicht an Übersinnliches glaube (sagt die Supernaturalliebhaberin), so hab ich doch einen riesen Respekt vor Paranormalem. Ob real oder nicht!

Wie steht ihr zu dem Thema?
Welche weiteren Legenden kennt ihr?
Habt ihr Mary schon mal beschworen?

Lasst es mich wissen und schaut heute Nachtmittag
unbedingt bei Pontes Bookwonderland vorbei!

Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Like me on Facebook

Labels

1 Stern (1) 18für2018 (4) 2 Sterne (2) 2018 (1) 3 Sterne (8) 4 Sterne (22) 5 Sterne (37) Abbruch (2) Aktion (22) Amrûn Verlag (2) Anthologie (1) April (2) Arena Verlag (2) Asuka Lionera (1) Aufbruch nach Sempera (1) Autoren (1) Ava Reed (1) Award (1) Black Dagger (3) Blogger (1) Blogtour (1) Bloody Mary (1) Brittainy C. Cherry (2) Bücherregen (3) Carlsen Verlag (2) Carolin Emrich (1) Challenge (1) Coherent (1) Coppenrath Verlag (1) Coverrelease (1) Dealbuch (2) Dealbücher (1) Droemer Knaur (2) Elesztrah (1) Emily Bold (1) Erfahrungen (1) Erklärung (1) Fanny Bechert (1) Februar (3) Fischer Verlag (1) Gewinnspiel (2) Grimm Chroniken (3) Grüne Fee (1) Harry Potter (1) Hawkify Books (1) Heyne Verlag (5) Highlight (7) Inhalt (4) iZombie (1) Januar (1) Julia Mayer (2) Juni (1) Katrin Gindele (1) Kernstaub (2) Klappentext Donnerstag (11) Kritik (1) Laini Taylor (1) Laura Newman (1) Leipziger Buchmesse (3) Lesekatzenbuchbox (1) Leselaunen (11) Leseliste (1) Lesemonat (4) Leseplanung (4) Leser (1) Loewe Verlag (1) Lysandra Books Verlag (1) Lyx Verlag (4) Mai (2) Mantikore Verlag (2) Marie Graßhoff (2) März (3) Maya Shepherd (3) Mysterywoche (1) Nancy Pfeil (1) Neuerscheinungen (4) Neuzugänge (3) Oetinger Verlag (1) Papierverzierer Verlag (1) Penhaligon Verlag (1) Ran an den Sub mit Ava (12) Ravensburger Verlag (1) Rezension (71) Rezensionen (13) Rezensionsexemplar (30) Rote Königin (1) Rowohlt Verlag (1) Sara Holland (1) Serie (1) Silberschwingen (1) Sonderbox (1) Sternensand Verlag (13) Streuner (1) Sunshine (1) System (3) Tagträumer Verlag (9) Tatjana Zanot (1) Thalea Storm (5) Thalél Malis (1) Thementage (1) Tipp (1) Ueberreuter Verlag (1) Universum (3) Unpacking (1) Victoria Aveyard (1) Want to read (1) Wochenrückblick (11) wtr (1) Zeilengold Verlag (1)

Subscribe