[Leselaunen #4]
Urlaub, Dankbarkeit &
was sonst noch
glücklich macht

März 25, 2018



Sonntag – das ist die Zeit für den Wochenrückblick in Form der Leselaunen. Und ich habe mich dazu entschieden ab sofort nicht nur die Schafferin der Launen (buchbunt.blog) zu erwähnen, sondern auch die liebe Nicci von Trallafittibooks zu ergänzen, denn sie war es (soweit ich weiß, korrigiert mich, wenn ich falsch liege) die zu den Leselaunen Punkte ergänzte und daraus einen kompletten Wochenrückblick machte, wo nicht nur auf die buchigen Dinge eingegangen wird.
Also erfahrt ihr heute, was ich in der Woche nach der famosen Leipziger Buchmesse so getan habe, also alles, was von Sonntag/Montag den 18./19.03 bei mir passiert ist. Legen wir los!
———————————————————————————————————————————————————

Aktuelles Buch



Aktuell lese ich, gestern ganz frisch und vor allem unerwartet angefangen/angekommen,
„Dein Leben gegen meins“ von Liv Constantine.
Ein Thriller, den ich wirklich überraschend bei wasliestdu.de gewonnen habe. Jetzt nehme ich damit an der Leserunde teil, obwohl Leserunden ja so gar nicht mein Ding sind. Ich mag es nicht, wenn das Tempo vorgegeben wird, aber das ist hier zum Glück den Lesern selbst überlassen, da die Forenthreads für die einzelnen Abschnitte schon freigegeben sind.
Sonderlich weit bin ich noch nicht, aber ich kann bereits sagen, dass Amber – zumindest auf den ersten 40 Seiten – noch nicht bei mir punkten konnte. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal eine so unsympathische Protagonistin hatte und das gleich zu Beginn. Aber gut, es liegen ja noch gute 420 Seiten vor mir. Ich lass euch mal den Klappentext da:

Amber hat es satt, unsichtbar zu sein. Sie will Daphnes perfektes Leben,
ihr Geld, ihre Häuser, doch vor allem will sie ihren Mann:
den attraktiven und extrem erfolgreichen Jackson Parrish.
Und sie wird nicht ruhen, bis sie Daphnes Platz eingenommen hat.
Daphne hatte nicht immer Angst vor ihrem Mann. Doch seit Langem ist Daphnes Leben die Hölle.
Bis sie eine neue Freundin findet: Amber.


———————————————————————————————————————————————————

Momentane Lesestimmung


Ich hab einen richtigen Lauf momentan. Nicht nur, dass ich irgendwie nur zu Büchern greife, wo man durch die Seiten fliegt, ganz egal wie gut oder schlecht die Story ist, nein – ich habe gestern sogar ein Buch beendet, das für mich zu einem wahren Geheimtipp unter den Fantasyromanen werden kann. Es war ein kleines Highlight und es handelt sich dabei um „Der Fluch der Mondsklaven“ von Jacqueline F. Eckert – bitte lasst euch nicht von Cover abschrecken, die Geschichte ist trotz oder gerade wegen seiner Irrungen und Wirrungen Gold wert. <3

Und ich staune echt nicht schlecht über mich selbst. Was man so alles schaffen kann, wenn man Urlaub hat. Laut meiner Statistik habe ich fünf – 5!!!! – Bücher in einer Woche gelesen. Ups?
Gut, eins zählt nicht ganz dazu, denn das hatte ich schon vorher angefangen und nur diese Woche beendet, weil ich zwischendurch immer mal was anderes gelesen habe, aber ich glaube, bisher ist das mein persönlicher Rekord. Aber keine Sorge, das flaut jetzt auch wieder ab, denn ich muss ja wieder arbeiten ab nächste Woche.

Diese Bücher habe ich gelesen (mit einem Klick aufs Cover gelangt ihr zu meiner Rezension):


—————————————————————————————————————————————————

Leseplanung März


Fremder Himmel - Dennis Frey
Seelensucher (Das schwarze Haus) - Sophie Hilger
Izara (Das ewige Feuer) - Julia Dippel
Wie das Leben so spielt - Carmen Schneider
Der Gezeitenwald - Carmen Schneider
Dämonengrab - Jörg Benne

Teufelslust - Mira Gabriel
Jägerseele - Nicole Schuhmacher
Die Grimm Chroniken 3 - Maya Shepherd
Der Rote Takar - C. M. Spoerri
Trance - Veronika Serwotka & Laura Schmolke


Ungeplant:

Everless - Sara Holland
Und dafür habe ich mir die Beine rasiert? – Charlotte Caspa
Nachrichten von Mr. Dean – Katharina Wolf
Die Götter von Asgard – Liza Grimm
Perfection – Katharina Groth
Der Fluch der Mondsklaven 1 – Jacqueline F. Eckert

Dein Leben gegen meins – Liv Constantine

Gelesen | wird gerade gelesen | ungelesen

——————————————————————————————————————————————————

Und sonst so?



Ich habe durch die Unterstützung zahlreicher Bloggerkolleginnen am Freitag, pünktlich zur Mitternacht, die 2000 Likes auf meiner Facebookseite geknackt. Die runden Tausend sind irgendwie immer die heiligen Zahlen. Ich freu mich immer noch wie ein Schnitzel und könnte tanzen und lachen und ICH FREU MICH EINACH SO DERBE. So. Genug ausgeflippt. Haare richten und weitermachen.

Ansonsten war letzte Woche wirklich nicht viel los. Wenn ich Urlaub habe, dann habe ich Urlaub und verlasse die Wohnung nur zum Einkaufen oder wenn Kino etc. pp ansteht. Da mein Mann jedoch wieder arbeiten musste und wir noch autolos sind, machen wir das unter der Woche eher selten. Hinzu kommt, dass er nur eine Woche Urlaub hatte und ich meine zweite Woche „allein“ mit Lesen, Beiträge schreiben und dem Verarbeiten der Buchmesse verbracht habe.
Ich muss allerdings sagen, dass ich in dreierlei Hinsicht ziemliches Glück hatte und sehr dankbar bin:

1. Ich wurde von der gefühlt deutschlandweiten und sogar von der Nachmessegrippe bisher verschont. Toitoitoi, dass das auch so bleibt. Ein bisschen Niesen ist drin, aber mehr war nicht.
2. Am Mittwochmorgen bin ich mit den Worten „Du hast gewonnen“ auf dem Handy bei WhatsApp aufgewacht und dachte kurz ich träume noch. Jetzt darf „Gods Kitchen“ aus dem Loewe Verlag sich zu meinem Sub gesellen. Ich hoffe, ich kann es zeitnah lesen.
3. Ein weiterer Gewinn (siehe aktuelles Buch) trudelte Samstag bei mir ein und riss mich voll aus den Socken, weil ich so dachte: Wann genau habe ich der Seite meine Adresse gegeben?
Bis es mir wieder einfiel. Find ich aber prima geregelt, dass die das direkt zuschicken.

Wenn ich das so lese, denke ich mir oft: Mein Leben ist langweilig. Du machst nix, du liest nur, du bist nur in anderen Welten und frönst deinem Hobby. Trau dich mal, mach was. Geh Fallschirmspringen oder ins Restaurant essen… und dann denke ich mir wieder so: Nein, kein Bock. Wieso auch?
Ich bin glücklich damit. Sollen die anderen doch denken was sie wollen.
Dann hab ich halt keine spannenden Geschichten zu erzählen. Solange ich Lesestoff habe kann ich überall hin! Und zwar ohne mich zu bewegen. Ha!

———————————————————————————————————————————————————

Darauf freue ich mich nächste Woche


Meine Cousine, meine Oma und ich, letztes Jahr auf ihrem 80sten.

Nächste Woche ist ja schon wieder Ostern. Ostern bedeutet Feiertage. Immer verlängertes Wochenende, auch wenn ich vermutlich Samstag ran muss. Aber wer zählt schon die Tage? (ICH!!) Und Monatswechsel, also darf ich wieder durchrechnen was ich so gelesen habe den Monat.
Diese Lesemonatsgestaltung macht mir immer am meisten Spaß, weil ich dann die Geschichten fast nochmal durchlebe und sie mir in Erinnerung rufe. Am Montag darf ich euch direkt meine Rezension zu den „Grimm-Chroniken 3“ von Maya Shepherd zeigen, offizieller ET ist am 06.04.
Außerdem hat meine Oma heute Geburtstag und wir werden uns nächste Woche bei ihr auf Kaffee und Kuchen treffen. Omnomnom!

Alles in allem, privat nicht spektakulär, buchig dafür phänomenal.
Wie sah die Woche bei euch aus?

Das könnte dir auch gefallen...

4 Kommentare

  1. Hey Cookiebrownie,

    ich freu mich sehr für dich über deine Glückssträhnen diese Woche UND natürlich über die 2000 Likes! Du hast es dir so sehr verdient!
    Ich bin so geschockt, wenn ich deine Leseplanung sehe. Wie viel du einfach schon geschafft hast. Und ich denke die ganze Zeit ich hab diesen Monat viel gelesen... Und dann kommst du. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nicht zu vergleichen.
      Ich hatte Urlaub 😂🙈
      Du nicht mehr. Und einen Lauf.
      Aber die Mondsklaven musst du dir wirklich mal angucken <33333

      Löschen
  2. Liebe Micky,
    wow, da hattest du aber echt einen Lauf :)
    Meine letzten Urlaube, zumindest da wo ich nicht verreist bin, habe ich irgendwie immer primär mit dem Kram verbracht, der bis dahin so liegen geblieben ist - Haushalt, Blog, etc. :-D
    ABER ich hoffe an meinen nächsten freien Tagen, wann auch immer die sind, komme ich wieder mehr zum Lesen.
    Heute beende ich Izara hoffentlich, das läuft heute ganz gut. Ich pausiere nur, um deinen Link bei mir einzufügen, hihi.

    Und es muss ja nicht immer viel los sein, wie du schon sagst, wenn man in fremde Welten entfliehen und Abenteuer erleben kann, ohne vom gemütlichen Platz aufzustehen ist doch super.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, da fühl ich mich jetzt mal geehrt, dass du die Schattenjäger-Hogwartswelt für meinen kleinen Link verlässt. 😂❤️
      Ich verreise meist nur im Sommerurlaub, für mehr ist das Geld nicht da. Die Buchmessen teilen sich den Rest davon. xD Aber das machen wir dann auch alles eher spontan. Letztes Jahr waren wir in Italien, leider etwas unorganisiert, das passiert uns dieses Jahr nicht nochmal.

      Und ja, ich bin sehr überrascht und hoffe eigentlich, dass ich das Niveau halten kann. Aber momentan hab ich noch so viele Beiträge zu tippen und mein aktuelles Buch ist tatsächlich auch auf Seite 100 noch nicht besser geworden, da muss ich mal schauen wie viele ich bis zum Ende des Monats noch schaffe.

      Genieß den Rest von Izara, bei mir musste es leider wirklich in den April weichen 😭
      Liebe Grüße ❤️

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe