[Rezension]
Die Zombies

Januar 14, 2018



Infos zum Buch / Werbung!

Thomas Plischke - Die Zombies

Genre: Fantasy-Roman
Reihe/Band: Einzelband
Schlüpftag: 01. April 2010
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 400
Ebook: —— € ; Print: 8,95 € (laut Verlag, laut Amazon 4,90€)
Hier kaufen: Amazon / Verlag


Inhalt:

Die lebenden Toten gelten als unheimlich, feindselig und dumm.
Doch die junge Lily ist davon überzeugt, dass dies nicht die ganze Wahrheit ist.
Seit jeher fasziniert sie der Zombie-Mythos, und sie ist geradezu besessen davon, mehr über die  Geschöpfe zu erfahren.
Als Lily den attraktiven Victor kennenlernt, kommt sie einem erschreckenden Geheimnis auf die Spur: Zombies existieren wirklich, die unheimlichen Geschöpfe sind mitten unter uns – und Lily erfährt am eigenen Leib, was es bedeutet, lebendig und tot zugleich zu sein …

Meinung:

Lily Young ist Anthropologiestudentin in London und befasst sich mit einer äußerst umfassenden Recherche für ihre Arbeit zum Thema Zombies, Wandler, Untote, Kannibalen und diversen anderen Fachtermini, die mir aber grade nicht mehr einfallen wollen.
Sie ist mir eine relativ sympathische Protagonistin, die allerdings dazu neigt ziemlich auszuschweifen (oder besser gesagt: Der Autor schweift ziemlich aus.)

Im Sinne von: Ich überhäufe euch mit wissenschaftlichen Begriffen, endlos scheinenden Ergebnissen von Recherchearbeiten und Interviews, von denen ich als Leser meist nur die Hälfte verstanden habe, eben weil diese viel viel "Zombie"Geschichte und für mich zusammenhanglose Dinge beinhalten.
Gottlieb Berger (ja, er heißt leider wirklich so) ist Lilys On-Off Freund und tiefer in die ganze Zombiesache verwickelt, als es am Anfang den Anschein hat.
Nach seinem überstürzten Aufbruch aus London (nach Frankfurt) erfährt der geübte Leser einiges mehr über ihn (so er denn den Ausschweifungen folgen kann...)
Victor Cunningham ist der dritte Protagonist. Lily lernt ihn nach der Beerdigung ihres "Grampys" auf dem Friedhof kennen. Ich muss ehrlich zugeben.. ich mag ihn. Auch nach den ganzen innerlichen "Hilfeschreien" die er ausgesendet hat.
Für mich ist dieser gutaussehende Fremde wie ein kleines Überraschungsei, über dessen Inhalt man vergnügt quietscht und ihn knuddeln will. So in etwa.

Außerdem bringt Victor Schwung in die Bude... ehm, pardon, in das Buch.
Denn mit seinem Auftauchen gerät die Geschichte erst richtig in Schwung.
Für mich hat der Autor leider nicht alles richtig gemacht. Klar, er wollte ein Buch schreiben, das anders ist und auf guter Recherche basiert. In dem Sinne hat er das geschafft.
Aber mich hat er als Leserin leider erst ab der Mitte gepackt.

Es ist okay, die ersten zwei Seiten zu nutzen, um bei den Lesern Neugier zu wecken, aber dann in jedem zweiten Kapitel in (für mich, obwohl ich schon ziemlich clever bin, eigentlich) hochwissenschaftliche Gefilde abzuschweifen, finde ich nicht schön.
Bedauerlicherweise gehört es zur Geschichte dazu und ich muss sagen, dass ich am Ende des Buches sogar gewisse Parallelen zu einem Interview ziehen konnte. Aber wie gesagt, nur zu einem. Die anderen drei oder vier, hätte man sich sparen können.
Aber genug der bösen Worte. Alles in allem ist "Die Zombies" doch recht spannend, wenn man bis zur Mitte durchhält und folgen kann.
Es wird abwechselnd aus Lilys, Gottliebs und Ben's Sicht (ein Jugendlicher der erst zum Ende auftaucht und auch nur für dieses wichtig ist) erzählt.
Das Ende war dann fast so gut, wie ich es mir ausgemalt habe, wobei ich anmerken muss, dass ich über diverse Geschehnisse doch ein wenig traurig war.
Lasst es mich so sagen...

Fazit:

Dieses Buch ist etwas für die anspruchsvolleren High-Fantasy-Leser unter euch, die auch mal in der Geschichte stöbern und sich gern wissenschaftlich berieseln lassen, also für alle, die in Zombies schon immer mehr gesehen haben, als nur gehirnlose Kannibalen.

Bewertung:

⭐️⭐️⭐️ (3/5)

Das könnte dir auch gefallen...

0 Kommentare

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail Adresse und IP. Durch das Absenden des Kommentares erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung: https://ausdemlebeneinerbuechersuechtigen.blogspot.de/p/datenschutz-rechtliches.html

Beliebte Beiträge

Subscribe